Unsere Aktionen

Diese tollen Aktionen haben wir in letzer Zeit gemacht! Lesen Sie mehr ...

Besuch der Umweltstation

21. September 2021

Wir, die Vorschulkinder, besuchten die Umweltstation des NABU (Naturschutzbund). Die Busfahrt war da schon unser erstes Erlebnis bzw. Highlight des Tages, aber es sollte aufregend bleiben. Unser Thema war „Müll“. Bei dem kannten wir uns schon sehr gut aus und konnten den Abfall in die richtige Mülltonne sortieren.

Im Wald gingen wir dann mit Handschuhen und Greifzangen auf Müllsuche. Wir konnten ein großes Stück Wald von Müll befreien. Es waren sogar Glasflaschen und viele Masken dabei. Auf unserem weiteren Weg kamen wir an einem Spielplatz vorbei und erschraken uns sehr über einen überquellenden Mülleimer. Wir wissen jetzt, dass wir unseren Müll lieber wieder mit nach Hause nehmen, wenn ein Mülleimer sooooo voll ist, dass er überläuft.

Zum Abschluss durften wir Kinder unsere eigene Seife herstellen. Das ist umweltfreundlich und vermeidet Plastik. In einer schönen Blättertasche verpackt konnten wir unsere Seifenstücke mit nach Hause nehmen. Es war ein gelungener Vormittag bei der Umweltstation in Neersen. Wir möchten uns herzlich bei Pia und Mona bedanken, die uns alles erklärt und uns geholfen haben!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild tippen/klicken!

weitere laden

Erster Ausflug der Vorschulkinder

25. August 2021

Für einen Teil unserer Kita-Kinder bringt ein neues Kita-Jahr auch immer eine spannende Herausforderung mit sich: VORSCHULKIND. Neue verantwortungsvolle Aufgaben, anspruchsvolle Themen und Projekte oder vielseitige Ausflugsziele ziehen sich durch die gesamte Vorschulzeit.

Situationsorientiert haben wir nun dieses Vorschuljahr mit einem ganz besonderen Besuch begonnen: die „Bitte berühren“-Ausstellung des Paderborner Bildhauers Manfred Webel in Viersen.
Die Kinder haben sich durch Skulptur-Arenen und Architekturen bewegt und es durfte an vielen Stellen Hand angelegt oder berührt werden. Wir haben eine große Figur in Bewegung gesetzt und kleine Figuren selbst geformt. Natürlich war auch die gemeinsame Hin- und Rückfahrt mit dem Linienbus ein ganz besonderes erstes Vorschulerlebnis. Und einen krönenden Abschluss diese besonderen Vormittags machte das leckere Eis aus der Eisdiele.

zum Öffnen der Bildergalerie einfach auf das Bild tippen/klicken

weitere laden

Kinderpilgern 2021

25. Juni 2021

Mit 13 unserer zukünftigen Vorschulkindern beteiligten wir uns an der Aktion des Bistums Aachen: „Pilgern mit Kindern“. Dazu schickten wir bunte Fußabdrücke der Kinder nach Aachen, welche dann ab dem 22. Juni mit den Fußabdrücken vieler anderer Kinder rund um den Dom aufgehängt wurden.

Nachdem wir mit unseren Kindern den Begriff „Pilgern“ erarbeitet hatten, überlegten wir gemeinsam, welche „heiligen“ Orte es hier in Süchteln gibt. Die „versunkene Kapelle“ weckte das größte Interesse bei den Kinder und schnell war klar, dass unser erster Pilgerweg dorthin führen musste. Der Weg führte uns durch das LVR-Gelände, vorbei an einer kleinen Schafherde. Noch ein stärkendes Picknick, da sahen wir im Schlamm das herausragende Kreuz mit dem Hahn. Voll Spannung hörten sich die Kinder die Legende dazu an. Auf unserem Rückweg sahen wir uns die Johanniskirche an und sprachen dort unser morgendliches Gebet.

In der nächsten Woche pilgerten wir, vorbei am Kniefallhäuschen, zur Irmgardis-Kapelle. Die dritte Pilgertour führte uns nach Süchteln-Vorst zur Franziskuskirche. Unsere natürlich bekannte Pfarrkirche St. Clemens lag auf dem letzten Pilgerweg, ebenso die kleine evangelische Kirche auf der Hindenburgstrasse. Stets freundliche Küsterinnen und Küster sowie Pfarrsekretärinnen sorgten für einen reibungslosen Ablauf vor Ort. Vielen Dank hierfür!
Die Kinder waren mit Freude dabei, wir haben unterwegs gesungen, die Spielplätze am Wegesrand besucht und haben am Eröffnungstag die neuen Eisdiele hier in Süchteln ausprobiert.

zum Öffnen der Bildergalerie einfach auf das Bild tippen/klicken

weitere laden

Unser Küken-Projekt 3

18. März 2021

Nun haben die ersten Küken bereits ihre Namen bekommen. Die Kinder haben sich zusammengesetzt und es kamen viele Namensvorschläge auf den Tisch. Im Rahmen eines demokratischen Mehrheitsbeschlusses haben wir gemeinsam die einzelnen Küken benannt, getauft und mit einem Lied willkommen geheißen. Sie heißen Benni, Flauschi, Fluffi, Hüpfi, Küki und Mexi. Sind sie nicht niedlich?

zum Öffnen der Bildergalerie einfach auf das Bild tippen/klicken

weitere laden

Unser Küken-Projekt - Teil 2

16. März 2021

Nach drei Wochen schlüpfen nun die ersten Küken. Erst war nur ein kleines Loch in einer Eierschale zu erkennen. Immer wieder wackelte das Ei hin und her. Plötzlich sah man den kleinen Schnabel und irgendwann platzte ein großes Stück der Schale ab. Am Anfang waren die neu geschlüpften Küken noch nass vom Ei. Sie mussten erst trocknen und sich vor allem von der anstrengenden Schlüpf-Arbeit erholen. Manch ein Küken hat sich zwei Stunden lang aus der Schale gekämpft. Besonders schön zu sehen war, dass das bereits geschlüpfte Küken seinen Geschwistern zu rufen schien und ihnen aus der Schale half. Nachdem sie sicher auf den Beinen stehen konnten und getrocknet waren, sind sie in ihren Kükenstall, einer Holzkiste mit Streu, Wärmelampe, Wasser und speziellem Küken-Futter, umgezogen. Alle bisher geschlüpften Küken sind wohl auf und piepen lautstark durch die Kita. Die Wärmelampe hält sie schön warm, ähnlich wie das Gefieder der Henne. Eine erfahrene Erzieherin kümmert sich um die Küken, bis sie am Freitag unsere Kita verlassen und von ihren „Küken-Paten“ abgeholt werden. Diese wurden im Vorfeld ausgewählt und bringen die Küken in eine heimische Hühnerkolonie – natürlich mit artgerechter Haltung.

Die Bildergalerie öffnet sich, wenn ihr darauf klickt / tippt.

weitere laden
weitere laden